Stefan Vogel will auch: AfD Dresden nominiert eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten

Von 0 Permalink 0

Der Kreisverband Dresden der Alternative für Deutschland hat gestern Stefan Vogel als eigenen Oberbürgermeisterkandidaten nominiert.

Der 57-Jährige ist der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Dresden Stadtrat. Auf den Seiten der AfD-Stadtratsfraktion sind einige Daten über seine Person und seine inhaltlichen Schwerpunkte zu lesen:

Für eine bürgernahe Politik und Basisdemokratie durch Bürgerbefragungen oder Volksentscheide
Für verantwortungsvollen und effektiven Umgang mit vorhandenen Ressourcen
Keine höheren und/oder neue finanzielle/n Belastungen der Bürger (z. B. Grundsteuer/Kurtaxe).

Auf den Fraktionsseiten sind außerdem seine bisherigen Anfragen an die Oberbürgermeisterin aufgelistet: www.afd-fraktion-dresden.de/stefan-vogel.html.

Unter „Tätig als“ führt Vogel dort nur das Kürzel „Dipl.-Ök.“ an, in diversen Medienberichten wird er als freiberuflicher Finanz- und Investment-Makler bezeichnet. Vogel ist gebürtiger Dresdner.

Menschen-in-Dresden.de zitiert Vogel von der Pressekonferenz im Anschluss an die Nominierung mit den Worten:

Die rot-grün-rote Mehrheit im Stadtrat bedeutet nichts Gutes für Dresden. Dafür braucht es ein Korrektiv.

Hier nachzulesen: „AfD Dresden nominiert Fraktionschef Stefan Vogel für Wahl zum Oberbürgermeister„. In der Meldung dort finden sich auch erste Hinweise zu den Inhalten des Wahlkampfs .

Lesen Sie zur Nominierung Vogels auch:

Screenshot von afd-dd.de, 21.2.2015, 8.51 Uhr

Screenshot von afd-dd.de, 21.2.2015, 8.51 Uhr

###

Funfact: Auf den Seiten des AfD-Kreisverbandes wird Vogel derzeit noch als stellvertretender Fraktionsvorsitzender gelistet (s. Screenshot). Bestimmt nicht mehr lange… 😉

0
0 Comments