#obwdd: Der 2. Wahlsonntag in Dresden – Hilbert neuer Oberbürgermeister von Dresden

So, es ist wieder mal so weit: Erneut sind alle Dresdner aufgerufen, ihren Oberbürgermeister zu wählen. Zur Wahl stehen Dirk Hilbert, Lara Liqueur und Eva-Maria Stange. Seit 8 Uhr sind die Wahllokale geöffnet – wir hoffen, Sie machen von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Über den Tag und besonders zur Verkündigung der ersten Auszählungsergebnisse (ab 18 Uhr) berichten wir hier im Ticker-Format.

Hier unser Ticker:

22:09 Uhr, Redaktion: So, das wird aber definitiv der letzte Eintrag in diesen Ticker. Beide Kandidaten haben ihre Facebook-Seiten aktualisiert – Dirk Hilbert zeigt Fotos von der Siegesfeier, Eva-Maria Stange bedankt sich bei ihren Wählern und gratuliert Hilbert. Wörtlich schreibt sie:

„Ich gratuliere Dirk Hilbert und wünsche ihm ein gutes Händchen für unserer Stadt.“

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen eine angenehme Nacht (bei 29 Grad!). Tschüss!

###

21:54 Uhr, Redaktion: Was bei Twitter gerade passiert, ist offen gestanden erschütternd und sehr vielsagend über das Niveau, das die gesellschaftliche Diskussion über Politik inzwischen erreicht hat. Wohlgemerkt: Der Hashtag #obwdd schaffte es im Laufe des Abends auf Platz 5 der deutschen Twittertrends.

Anbei eine kleine, subjektive und also zugespitzte Auswahl:

Und das von jemand, der sich Journalist nennt!

Es geht aber auch so richtig daneben:

Wohlgemerkt: Die Meldung ist ein Fake – man beachte aber die Zahl der Retweets und Favs!

Manche versuchen es wenigstens noch mit Humor:

Bleibt noch eine Frage offen:

Auch wenn nicht eindeutig ist, dass alle hier zitierten Twitterer aus Dresden sind, so bringt es doch die Schlagzeile der DNN.de auf den Punkt: „Unterlegene Kandidatin Eva-Maria Stange: ‚Stadt ist tief gespalten‘„.

###

21:13 Uhr, Küche Redaktion, 30,4 Grad: So, zurück in heimischen Gefilden. Das vorläufige amtliche Endergebnis lautet:

  • Dirk Hilbert: 54,2% (1oo.118 Stimmen)
  • Eva-Maria Stange: 44,0% (81.314 Stimmen)
  • Lara Liqueur aka Lars Stosch 1,8% (3.412 Stimmen)
Screenshot von dresden.de/wahlen

Screenshot von dresden.de/wahlen

Das endgültige Ergebnis gibt es erst nach der Prüfung durch den Wahlausschluss.

Zitate von Hilbert wie auch Stange haben die breit berichtenden Dresdner Medien gesammelt, hier eine kleine Auswahl:

###

19:30 Uhr, Schloss Eckberg: Das wollen wir noch nachschieben: Ebenfalls auf der Party gesichtet: Stefan Vogel, Fraktionsvorsitzender der AfD-Stadtratsfraktion, Jan Donhauser, Chef der CDU-Stadtratsfraktion und Bürgermeister Winfried Lehmann. Außerdem jede Menge Gäste mit gesellschaftlicher Bedeutung, zum Beispiel Handwerkskammer-Chef Jörg Dittrich, Wolle Förster und Bernd Aust.

###

19:21 Uhr, Schloss Eckberg: Hier noch ein Foto vom neuen Dresdner Oberbürgermeister samt Frau. Wir unterbrechen jetzt ersteinmal die Live-Berichterstattung und nehmen Nahrung auf!

Dirk Hilbert und seine Frau Su. Foto: R. Stawowy

Dirk Hilbert und seine Frau Su Yeon. Foto: R. Stawowy

###

19:15 Uhr, Schloss Eckberg: So, jetzt sind inzwischen 428 Wahlbezirke ausgezählt – das ist zwar noch nicht das finale Ergebnis, aber es lässt sich klar sagen: Dirk Hilbert liegt deutlich vor Eva-Maria Stange.
Wir sind hier auf der Wahlparty von Hilbert und beobachten die Szene. Hilbert muss fleißig Interviews geben, man gratuliert sich gegenseitig und klopft sich auf die Schulter. Anwesend sind u.a. auch FDP-Landeschef Holger Zastrow und Christian Hartmann, Kreischef der CDU in Dresden.

Screenshot von dresden.de/wahlen

Screenshot von dresden.de/wahlen

###

18:56 Uhr, Schloß Eckberg: Wir haben mal den Standort gewechselt und sind jetzt bei der Party von Dirk Hilbert eingetroffen. Hier wird schon auf Sieg gefeiert – Dirk Hilbert hält bereits seine Dankesrede und bekommt entsprechend Applaus (einen kleinen Teil haben wir eben bei Periscope gezeigt – unser Periscope-Name: flurfunkdd).

Hier die aktuellen Auszählungszahlen:

Screenshot von dresden.de/

Screenshot von dresden.de/

###

18:29 Uhr, Stadtmuseum: Jetzt 167 von 445 ausgezählten Wahlbezirken. Nach wie vor liegt Dirk Hilbert mit 57,1 % vorn. Eva-Maria Stange: 41,2 % und Lara Liqueur: 1,7 %.

###

18:25 Uhr, Stadtmuseum: Die Auszählung geht hier heute Schlag auf Schlag, wir kommen kaum hinterher! Es heißt, erst nach Auszählung von 1/3 der Stimmen lässt sich wirklich eine Tendenz absehen. Der Punkt ist jetzt gleich erreicht!

###

18:24 Uhr, Stadtmuseum: Weitere ausgezählte Wahlbezirke:

Bildschirmfoto 2015-07-05 um 18.23.24

###

18:16 Uhr, Stadtmuseum: Die ersten Bezirke sind ausgezählt. Demnach liegt Hilbert vorn. Ausgezählt 32 von 445 Wahlbezirken. Dirk Hilbert: 57,9 %, Eva-Maria Stange: 40,4 % und Lara Liqueur: 1,7 %. Weitere Zahlen folgen!

###

18:09 Uhr, Stadtmuseum: Wir waren gerade das erste Mal via Periscope online! Erste Zahlen werden für 18:20 Uhr erwartet – wobei wichtig: Das ist dann keine Prognose! Die Zahlen werden in der Reihenfolge aktualisiert, wie  die Bezirke ausgezählt sind.

###

18:00 Uhr, Stadtmuseum: Bürgermeister Sittel eröffnet die Veranstaltung im Stadtmuseum. Hier werden die Auszählungsergebnisse präsentiert – mit ersten Zahlen ist in 10-15 Minuten zu rechnen. Sittel berichtet, dass die Wahl problemlos über die Bühne gegangen ist. Die Wahlbeteiligung lag um 17.30 Uhr bei 41,7 % – das ist (natürlich) weniger als beim ersten Wahlgang. Die Briefwahlquote liegt bei 14,7 %.

Screenshot von dresden.de/wahlen

Screenshot von dresden.de/wahlen

###

17:29 Uhr, 33,3 Grad: Weil die Frage bei Facebook gerade kam: Wer Briefwahl beantragt hatte und bis Samstag keine Unterlagen erhalten hat, hat ein Problem. Denn laut dresden.de müssen „die Briefwahlunterlagen (…) spätestens am 5. Juli 2015, 18 Uhr im Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, eingegangen sein.“ In der gleichen Mitteilung heißt es: „Bitte (…) beachten Sie die Postlaufzeiten.“ Heißt im Umkehrschluss: Wer seine Briefwahlunterlagen nicht rechtzeitig erhalten hat, ist selbst Schuld.

###

17:15 Uhr, 34,1 Grad: Eine kleine Durchsage: Wir werden heute Abend immer wieder live via Periscope auf Sendung gehen. Um 18 Uhr trifft sich die Dresdner Medienszene im Stadtmuseum, um die ersten Auszählungsergebnisse zu erwarten (erste Zahlen dürfte es gegen 18.15 Uhr geben), da sind wir auch dabei. Wer das live verfolgen mag, sollte sich die Periscope-App installieren und uns dort folgen: flurfunkdd.
Optional funktioniert auch diese Variante hier: flurfunkdd

###

16:54 Uhr, 35,4 Grad: Gute Nachrichten: Die Außentemperatur geht zurück! Hier ist inzwischen eine heiße Diskussion ausgebrochen: Was zieht man an, wenn man um 18 Uhr die ersten Ergebnisse der Auszählungen im Stadtmuseum beobachten will? Kurze Hose für den Mann? Sommerkleid für die Frau?

###

16:08 Uhr, 37,1 Grad: Das war wohl zu erwarten: Die Wahlbeteiligung liegt nun deutlich unter der vom ersten Wahlgang. Das ist – zumindest aus der Erfahrung heraus – keine Überraschung. Um es mal in Zahlen zu benennen: Im vorangegangenen 1. Wahlgang (am 7.6.) lag die Beteiligung um 16 Uhr bei 44.1 %, jetzt sind wir bei 36,5 % (ebenfalls die Messung um 16 Uhr).
Spannender wird der Vergleich mit dem 2. Wahlgang 2008. Damals lag die Beteiligung um 16 Uhr bei 28,8 % – dem gegenüber hat sich Dresden also deutlich gebessert. Alle Zahlen sind unter dresden.de/wahlen zu finden (s. Screenshot).

Screenshot von dresden.de/wahlen

Screenshot von dresden.de/wahlen

###

15:56 Uhr, 37,1 Grad: Es ist eindeutig zu heiß zum Tickern! Trotzdem: Wer noch nicht wählen war, sollte langsam mal aus den Puschen kommen – in gut zwei Stunden schließen die Wahllokale! Wer noch unentschlossen ist, lese doch einfach unsere „5 Gründe wählen zu gehen!“ (Der Text ist zwar vor dem 1. Wahlgang erschienen, gilt aber immer noch!). Oder kategorisiere sich selbst gleich hier ein: „Welcher Nichtwähler-Typ sind Sie?„!

###

14:22 Uhr, 36 Grad: Tja, das war’s dann auch schon wieder mit der besseren Wahlbeteiligung – um 14 Uhr liegt die Beteiligung bei 32,8 % (im 1. Wahlgang am 7.6. waren es 35,6%). Offenbar sind viele Wähler aufgrund der Hitze gleich in der Früh zum Wahllokal gegangen…

Screenshot von dresden.de/wahlen

Screenshot von dresden.de/wahlen

###

13:40 Uhr, 35,5 Grad: Falls Sie sich tatsächlich noch nicht entschieden haben sollten… Hier noch mal ein Hinweis auf unsere Videoproduktion mit den drei verbliebenen Kandidaten: Wir haben alle drei gebeten, sich vor unserer Kamera mit Kommentaren von FB und Twitter auseinanderzusetzen. Sehen Sie hier unsere Serie: „Auf ein Kommentar mit…

###

13:27 Uhr, 35,3 Grad: Auch Mopo24 tickert heute wieder vom Wahlsonntag. Anbei ein kleiner Screenshot von der Mopo24-Facebook-Seite zur Einstimmung – man beachte den ersten Kommentar (und die Zahl der Likes!)!

Screenshot von der Mopo24-Facebook-Seite.

Screenshot von der Mopo24-Facebook-Seite.

###

13.22 Uhr, 35,3 Grad (im Schatten!): Okay, wir steigen mal so langsam in die Berichterstattung ein. Gleich zum Auftakt eine kleine Sensation: Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zum 1. Wahlgang gestiegen (s. Screenshot von dresden.de/wahlen). Gewöhnlich ist es genau andersrum, da sinkt die Wahlbeteiligung zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang!

Screenshot von dresden.de/wahlen von 13:22 Uhr

Screenshot von dresden.de/wahlen von 13:22 Uhr

 

3
0 Comments