Kandidat S. Fink: „Mögen die Spiele beginnen… „

Von 0 Permalink 7

Und noch einer ist dazu gekommen: Rumpelkopf aka S.Fink. Der 30-jährige ist laut eigenen Angaben „Kassetten-DJ“ aus Dresden. Regelmäßig sei er im Bautzner Tor zu hören.

Bildschirmfoto 2015-03-06 um 14.48.45

Auf seiner Facebookseite „Rumpelkopf aka FINK for Oberbürgermeister“ (im Profilfoto ist die Abkürzung „KEEBIERDA“ zu lesen) bittet er darum, ins Rathaus zu gehen um für seine Kandidatur zu unterschreiben. Da er für keine Partei antritt, benötigt er erstmal 240 Unterschriften von Wahlberechtigten mit Wohnort Dresden, um überhaupt auf den Stimmzetteln zu erscheinen. Eine Belohnung verspricht er auch: Für jede abgegeben Unterschrift gibt es ein Politgespräch zum Zustand der Welt sowie ein selbstgemaltes Bild, schreibt er bei Facebook.

In dem mit „Guten Morgen Welt und Wahlvieh“ überschriebenen Facebook-Eintrag schreibt er zum Wahlkampf:

Der Wahlkampf wird so bunt, so schrill, so laut, so unangemessen, so wahnsinnig, so übertrieben, so übelst krass, wie es Dresden noch nie erlebt hat und nie wieder erleben wird.

Wir von dresdenwaehlt.de ergänzen unsere Liste der Kandidaten und Bewerber zeitnah – versprochen!

Nachtrag, 7.3.2015, 14.07 Uhr: Auch das Neustadtgeflüster berichtet über den neuen Kandidaten und weiß ein paar mehr Details. Titel: „Neustädter will Oberbürgermeister werden„.

7
0 Comments