Eva-Maria Stange löscht ihre Facebookseite ‚Gemeinsam für Dresden‘

Von 0 Permalink 0

Auch wenn die Oberbürgermeisterwahl in Dresden längst Geschichte ist, werden wir nicht müde hin und wieder das Netz nach Neuigkeiten bezüglich der ehemaligen Kandidaten zu durchforsten. Mit Eva-Maria Stange haben wir begonnen und siehe da….wir sehen nichts:

Screenshot: FB Gemeinsam für Dresden

Screenshot: FB Gemeinsam für Dresden

14 Tage nach dem zweiten Wahlgang löscht Eva-Maria Stange ihre  Facebook-Fanpage ‚Eva-Maria Stange – Gemeinsam für Dresden‘, die mehr als 2000 Anhänger hatte.

Sicher fragt jetzt der ein oder andere: Ist das klug – einfach so auf diese Fans zu verzichten? Könnte man diese nicht mitnehmen, denn schließlich hat Eva-Maria Stange noch ein weiteres Facebookprofil als Mitglied der Staatsregierung und des Sächsischen Landtags.

Wir sagen: Ja, es ist klug, denn sie hat die mehr als 2000 Fans als gemeinsame Kandidatin für die Wählervereinigung Gemeinsam für Dresden gesammelt und wurde beim Wahlkampf von mehreren Parteien unterstützt (SPD, DIE LINKE, Bündnis 90/ Die Grünen, Piratenpartei). Von daher ist die Löschung der Facebookseite so konsequent, wie das Abhängen der Wahlplakate.

Dirk Hilbert, der am 5.7.2015 als Wahlsieger hervorgegangen war, betreut seine Facebookseite dagegen noch immer und wird das vermutlich auch in Zukunft als Oberbürgermeister tun.

Lara Liqueur postet ebenfalls fröhlich weiter – allerdings hat sie ihren Themenschwerpunkt von der Politik einfach wieder auf die Musik verlagert.

0

Comments are closed.