Ronny Winkler

Von 0 Permalink 4
Foto: Ronny Winkler

Foto: Ronny Winkler

Daten
  • Geburtsdatum: 25.01.1975
  • In Dresden seit: 25.01.1975
  • Familienstand: verheiratet

 

Politisches
  • Parteizugehörigkeit: seit Sept. 2013 Die Linke
  • Nominiert als OB-Kandidat von: Einzelkandidat Parteilos
  • Wichtige politische Stationen: seit 2014 im Ortsbeirat Pieschen für Die Linke, Ersatz Stadtrat für Die Linke

 

Persönliches
  • Meine Stärken sind immer hinter dem zu stehen was ich sage und mache. Ich bin kompromissbereit und ich halte meine Versprechen ein die ich gebe. Meine Offenheit und Kontaktfreudigkeit gegenüber anderen ohne Vorurteile. Ich bin politisch nicht verdrossen und sehe die Probleme in unserer Stadt realistisch.
  • Als Ausgleich zur Arbeit beschäftige ich mich mit der Politik in Dresden und der Welt. Ich bin gern mit Freunden zusammen und natürlich ist das Wichtigste meine Familie.
  • Ein guter Oberbürgermeister ist ein Mensch der immer ein offenes Ohr für seine Bürger hat und seine Stadt nicht nur nach Außen gut präsentiert sondern auch in der Stadt alles erdenklich Gute zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger unternimmt. Er sollte die Bürgerrechte wahren und mit seinen Bürgern gemeinsam die Stadtpolitik betreiben. (Bürgerentscheide als Normalität )

 

Dresden
  • Dresdens Stärken sind der wirtschaftlich gute Stand und die Schuldenfreiheit. Dresden ist eine kulturell schöne Stadt und zieht mit ihren Sehenswürdigkeiten jedes Jahr tausende Touristen an.
  • Dresdens Schwächen sind fehlende Sozialität, fehlende Bürgernähe, mangelndes Verständnis für den Willen der Bürger, schlechter sozialer Wohnungsbau sowie fehlerhafte und ungerechte Haushaltsverteilung. Dresden vernichtet zu viel Kulturhistorische Bauten und setzt sich zu wenig für die Kultur und Armen ein. Die Durchführung des Bildungsauftrages wird in unserer Stadt zum Teil schlecht in die Tat umgesetzt.
  • Dresden in 20 Jahren soll fortschrittlicher, Weltoffener und sozialer sein. Wirtschaftlich stark und stabil mit einem starken Mittelstand. Bürger gestalten stärker ihre Stadt mit und das Weltkulturerbe ist wieder ein Teil unserer Stadt. Ausreichende Kita´s sowie mehr Kinderfreundlichkeit wird es in Dresden geben. Jedem Kind wird die Speisung in den Einrichtungen ermöglicht und das Kostenfrei.

Comments are closed.