Dr. Eva-Maria Stange

Von 0 Permalink 6
Eve-Maria Stange

Eve-Maria Stange

Daten

  • Geburtsdatum: 15. März 1957
  • In Dresden seit: 1974
  • Familienstand: verheiratet
Politisches

  • Parteizugehörigkeit: SPD
  • Nominiert als OB-Kandidat von: Wählervereinigung „Gemeinsam für Dresden“
  • Wichtige politische Stationen:1994 – 1997 Landesvorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW

    1997 – 2005 Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

    2006 – 2009 Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen

    2009 -2014 Mitglied des Sächsischen Landtags

    Seit November 2014 erneut Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen

Persönliches

  • Meine Stärken sind Bürgernähe, Sachlichkeit und das Bemühen um soziale Gerechtigkeit
  • Als Ausgleich arbeite ich gern im Garten oder verbringe Zeit mit meiner Familie
  • Ein/e gute/r Oberbürgermeister/in ist für die Anliegen der Bürger der Stadt offen und ist auf transparenten Ausgleich der Interessen bedacht.
Dresden

  • Dresdens Stärken sind die Menschen mit ihrem Engagement. Kunst, Kultur und Wissenschaft sind Dresdens weit über die Stadt ausstrahlende Stärken.
  • Dresdens Schwächen sind der zu oft rückwärtsgewandte Blick auf die Stadt, die kompromisslose Verteidigung des Vergangenen, in der das Traditionelle gegen das Moderne gesetzt wird sowie mangelnde Toleranz und Weltoffenheit einiger weniger, die leider den Ruf der Stadt zurzeit nach außen prägen.
  • Dresden in 20 Jahren ist eine urbane, weltoffene Stadt mit moderner Architektur und vielseitiger Kulturszene, breiter Bürgerbeteiligung und sozialem Ausgleich. Menschen aus aller Welt, alt wie jung, arm wie reich leben gern und sicher in unserer Stadt. Wissenschaft und Wirtschaft wirken zum Wohl der Stadt eng miteinander und strahlen international aus. Tradition und Moderne sind versöhnt.

Comments are closed.